Er & Sie machen
Umzug

Wir sind umgezogen und nun hier zu finden!
3.12.10 00:15


Skat Kurzregeln

Skat ist ein geniales Kartenspiel, aber weil ich immer wieder dazu neige die Regeln zu vergessen habe ich mal einige Informationsquellen verdichtet und die wichtigsten Kurzregeln und Hilfen zusammengestellt.

Zum Lernen von Skat ist es nicht geeignet, aber wenn man weiß wie es geht hilft es doch ungemein.

Skat Merkzettel

Er

5.5.10 22:47


Buchtresor

Ohne große Worte: Buch gegriffen, mit Leim und Wassergemisch verklebt, Ausbuchtung geschnitten. Magnete und 2 Cent Münzen eingeklebt. Fertig ist der Buchtresor.

 

 

Er

8.3.10 21:40


Ferrari Makeover

Eigentlich nur um mich vor Arbeit zu drücken hab ich mal ein altes Foto aus Frankreich mit GIMP nachbearbeitet.

 

 

Hab das Auto erstmal in diverse Ebenen zerlegt und dann ne neue Scheibe und nen neuen Lack eingebaut.


Und aus einer weiteren Arbeitsscheuen Laune heraus fand ich, dass der Wagen definitiv Knight Rider tauglich sein muss.

Fachlich nicht sehr überzeugend (Schatten, Glanz...), aber irgendwie ganz cool. 

 

Er

24.2.10 20:43


Hörspiel: Die kleinen Brüder auf dem Bauernhof

Um meinen kleinen Neffen eine Freude zu bereiten, haben wir mit ein paar Freunden ein kleines Kinderhörspiel aufgenommen.


Zur Geschichte: Die kleinen Brüder Lennart und Niklas verbringen einen Kurzurlaub auf einem Bauernhof und erleben kleine Abenteuer.

 

Zur Aufnahme: Aufgenommen wurde im Wohnzimmer mit einem Watson Gesangsmikro und einem Roland Cube 20x Gitarrenverstärker. Geschnitten und bearbeitet wurde mit Cubase 3 SX. Insgesamt hat die Produktion ca. 4 Wochen gedauert. Wobei wir meist nur ein oder 2 Tage pro Woche am Hörspiel gearbeitet haben.

Die verwendete Musik steht unter der Creative Commons License , wie auch das fertige Hörspiel.

 

Zu empfehlen ist auch die alternative Version mit einer etwas ungewöhnlichen Mutter

 

Download

 

Er

 

 

 

12.11.09 10:29


Wir bauen uns eine Festivalkiste

Zum diesjährigen Highfield-Festival habe ich mit 2 Freunden innerhalb einer Woche from scratch eine geniale Musikkiste gebaut. Wichtigste Kriterien waren lange Batterielaufzeit, Wasserdichte und Diebstahlsicherung.

Also zu den Facts. Eine dicke Pressholzplatte vom Baumarkt wurde in Teile gesägt. Innen mit Winkeln versehen und mit Karosserieschrauben verschraubt. Rollen drunter und Deckel drauf.

Innen am Deckel ist ein Scharnier für ein dickes Schloss befestigt, damit es keinen Angriffspunkt für Hebelwirkungen bietet.

An der Seite sind Griffe mit Epoxydharz und zusätzlich wieder mit Karosserieschrauben fixiert. Zur Kontrolle der Batterieladung und des Stromflusses sind noch ein Volt- und ein Amperemeter eingelassen. Der Schalter ist für die Zuschaltung des Voltmeter da, weil bei Dauerbetrieb die eh schon knappe Energie darüber abgeht. Die drei Anschlüsse sind Normsteckdosen, für Zusatzgeräte.

Auf der anderen Seite befindet sich ein Stereoaudio-Eingang und ein Kopfhörer-Ausgang. Der schwarze Schalter ist der Haupt-Power-Schalter.

Hier das Deckelscharnier. Auch wieder innen verlegt um keine Angriffsfläche zu bieten.

Jetzt zum Innenleben. Phonocar-Boxen-Set, 2 Autobatterien und ein Verstärker (Endstufe). Der rote Kasten im Bild ist ein Batterieladegerät. Auf dem Festival hatten wir noch eine kleine tragbare Starterbatterie als weitere Energiequelle dabei.

Hier sieht man nochmal die Messinstrumente und die Normsteckdose inkl. Sicherung  von innen.

Auf diesem Bild sieht man links ein klein wenig die zusätzliche Silikonabdichtung gegen Nässe. Grundsätzlich ist die ganze Kiste noch mit wasserabweisendem Transparentlack beschichtet. Zur Sicherung auf dem Zeltplatz haben wir eine Erdschraube in den Boden gebohrt und die Kiste mittels Ketten direkt darüber angeschlossen.

Alles in allem kann man sagen, dass das Ding ordentlich Krach macht und gern gesehen ist auf jeder Party:D

 

Er

26.10.09 20:17


Notizen an der Wand

Dieses Projekt ist schon ein wenig älter und eine echte Bereicherung für unseren Alltag.

Dieses Ding spannt eine Papierfläche ein, die beschrieben und abgerissen werden kann. Kein lästiges Suchen nach Notizzetteln mehr. Und Platz ist auch endlich mal genug.

Zu den Details. Grundlage ist ein altes Frühstücksbrettchen das mit Holzöl bestrichen wurde. Sie kam auf die Idee Zeitungsanzeigen auf das noch nasse Holz zu legen. Daher stammt die schwarze Schrift die man sehen kann. Später kamen die farbigen Verzierungen dazu.

Die zwei Holzblöcke sind von hinten mit dem Brett verschraubt. Das rot-schwarze Stäbchen, dass die Papierrolle hält ist ein einfaches Mikadostäbchen.

Der Stifthalter ist ein großer Lederflicken für Hosen. Eingerollt und verklebt. Eine Lochniete bietet Halt für die Schraube, die diesmal von vorne nach hinten durch das Holz geht. 

Zum Schluss die Abreisskante. Die Enden von einem dicken Eisstäbchen dienen als Abstandshalter für die eigentliche Zahnkante. Diese besteht aus einm ganzen Eisstäbchen. Darunter ist ein Teil einer Alufolien-Abreisskante geklebt. Wie man unscharf erkennen kann, ist diese Konstruktion genagelt und zum besseren Halt noch geklebt.

Wir können jedem empfehlen dieses Projekt nachzubauen. Es ist wirklich einfach. Über Bilder würden wir uns sehr freuen.

 

Er & Sie

11.10.09 15:04


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de